KeyForge – Pause vor dem Neustart?

Ich habe erst vor kurzem KeyForge entdeckt. Und noch nicht einmal richtig gespielt. Samstag nun die Nachricht auf der Seite von Asmodee, dass das Unique Deck Game erst einmal eine zeitlich unbestimmte Pause einlegt. Auf der Homepage von FFG ist die Mitteilung etwas ausführlicher geschrieben, wenn auch nicht viel mehr Informationen geliefert werden.

Zum einen ist die Pandemie schuld. Klingt wie eine Ausrede, letztendlich wurden überall Lieferketten unterbrochen, Lockdown, Homeoffice und ein Spiel, welches zwei physisch anwesende Spieler braucht, sind alles keine guten Voraussetzungen. Daraus ergibt sich wohl eine sehr spärliche Kommunikation seitens FFG, so wie ich es gelesen habe. Daran wird sich auch nicht viel ändern in naher Zukunft. Zum anderen, und dies ist wahrscheinlich der entscheidende Grund, ist der Deckbaualgorithmus beschädigt und muss von Grund auf neu erstellt werden. Beides Zusammen veranlasste wohl die Pause, welches nichts weiter bedeutet, dass es derzeit keine neuen Printprodukte gibt. Weder bei alten Sets noch bei der bereits fertig designten neuen und sechsten Erweiterung Winds of Exchange, die eigentlich jetzt im Herbst erscheinen sollte. Somit kann nachdem der Algorithmus gefixt ist, gleich die Produktion der neuen Decks begonnen werden.

Die Zeit bis dahin will man damit nutzen, um eine digitale Version des Spiels herauszubringen. Dahinter steht Stainless Games, die auch Duels of the Planswalker oder Magic Duels: Origin gemacht haben. Ehrlich gesagt, hätte ich mir eine offizielle Möglichkeit, das Spiel online zu spielen, schon früher gewünscht.